Nov
26
2018

Interview mit Oliver Buerkler, EMEA Product Manager bei FARO: Teil 1

 

Sie sind seit 17 Jahren im Unternehmen – wie hat sich FARO Ihrer Ansicht nach verändert?

Ich denke, dass es viele Veränderungen bei FARO gegeben hat.  Die bedeutendste Veränderung war jedoch vor zwei Jahren, als wir unser gesamtes Geschäftsmodell von einem produkt- auf ein kundenlösungsorientiertes Unternehmen umgestellt haben. Anstelle eines produktorientierten Ansatzes haben wir Geschäftseinheiten geschaffen, die sich auf spezielle Kundenmärkte konzentrieren, um die Bedürfnisse jeder Kundengruppe besser zu erfüllen. Ich arbeite jetzt für den Geschäftsbereich Construction BIM, der sich mit allen Anwendungen zur Erfassung und Modellierung der Realität für die Bauindustrie befasst.

 

Was waren Ihrer Meinung nach die Herausforderungen, die FARO in diesen Jahren gemeistert hat?

Es gab z. B. technische Herausforderungen. Unsere Laserscanner erzeugen riesige Datenmengen, die schwer zu verarbeiten sind. Blickt man zurück, kamen vor 17 Jahren die ersten 64-Bit-Computer auf den Markt. Sie waren theoretisch endlich in der Lage, große Datensätze zu verarbeiten, doch war die nötige Software noch nicht verfügbar, sodass die Computer nicht leistungsfähig genug waren, um die großen Datenmengen zu verarbeiten.

Das hat sich mit der Zeit sehr geändert. Computer, die früher Hochleistungsmaschinen etwa an Universitäten waren, sind heute für den breiten Markt verfügbar, und diese Entwicklungen haben uns wirklich geholfen, unsere Laserscanner weiterzuentwickeln. Die Laserscantechnologie war aber auch für unsere Kunden eine Herausforderung, denn sie waren es gewohnt, mit traditionellen Methoden wie Maßband oder Senkblei zu arbeiten. Wir mussten unsere Kunden also nicht nur von den Vorteilen unserer Produkte überzeugen, sondern auch davon, ihre Messmethodik vollkommen zu überdenken.

Die Bauindustrie wird zunehmend digitaler, und damit entstehen neue Anforderungen für uns. BIM als digitale Darstellung der physischen und funktionalen Eigenschaften eines Gebäudes über seinen Lebenszyklus und als gemeinsame Wissensressource für Informationen wird immer wichtiger, und wir können unsere Kunden dabei unterstützen, sich für BIM fit zu machen.

 

Wie haben Sie entschieden, welche Verbesserungen Sie bei der Entwicklung von Laserscannern einer späteren Generation vornehmen würden? 

Ich denke, all das kommt grundsätzlich aus zwei Richtungen: einerseits und vor allem von den Anforderungen und Bedürfnissen der Kunden. Andererseits gibt es auch laufend technologische Verbesserungen. Unsere Entwickler analysieren kontinuierlich aktuelle Technologietrends, um neue Lösungen zu entwickeln oder die Leistung zu steigern. Beide Aspekte zusammen bilden die Grundlage für die Entwicklung der nächsten Gerätegeneration.

Erster Laser Scanner

Steve Jobs sagte einmal: „Wenn man die Leute gefragt hätte, wie das nächste Telefon aussehen würde, hätten wir nie ein iPhone gehabt“, und heute benutzen alle nur noch Smartphones. Henry Ford als weiteres Beispiel sagte: „Hätte ich die Leute gefragt, was sie wollen, hätten sie ‚schnellere Pferde‘ gesagt.“  Ich möchte damit klar machen, dass man zwar die Kundenanforderungen verstehen, aber auch die neuesten technologischen Fortschritte nutzen muss.

 

Wie haben Sie herausgefunden, wer Ihre Kunden sind? Hat sich das im Laufe der Zeit geändert?

Am Anfang waren wir an einem Early-Adopter-Markt tätig, da es die Laserscanner-Technologie nicht wirklich gab. Es gab einige Universitäten, die damit arbeiteten, und einige extrem teure Werkzeuge von Vermessungsfirmen, aber Laserscannen war auf dem breiten Markt nicht existent.  Bernd und Reinhard Becker, die Gründer von iQvolution, das später Teil von FARO wurde, haben verstanden, dass diese Technologie in einem viel breiteren Anwendungsbereich eingesetzt werden kann. Mit der Zeit haben wir den Markt segmentiert und konzentrieren uns nun mit unserem Traceable ConstructionTM -Portfolio auf die Bedürfnisse der Bauindustrie.

Seien Sie gespannt auf den zweiten Teil des Interviews!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.



FARO Deutschland Blog

Herzlich Willkommen im FARO Deutschland Blog! Hier finden Sie die aktuellsten News und Trends der Messtechnik und 3D-Dokumentation!



RSS Feed RSS-Feed
Follow me:

Blog folgen

Archiv