Apr
03
2014

Networking beim FARO 3D User Meeting in Bayern

Zwischen den Workshops haben die Teilnehmer des 3D User Meetings die Chance Kontakte zu knüpfen sowie Wissen und Erfahrungen auszutauschen.

DSC_7831_DxODSC_7683_DxODSC_7807_DxODSC_7554_DxO

Apr
03
2014

3D-Documentation User Meeting – vom Mittelalter in die Zukunft

Eindrücke von gestern aus den Workshops und Brainstormings beim FARO 3D User Meeting in Andech – vom Mittelalter in die Zukunft des 3D-Laserscannings …

Vom Mittelalter in die ZukunftVom Mittelalter in die Zukunft

 

Vom Mittelalter in die ZukunftVom Mittelalter in die Zukunft

 

Vom Mittelalter in die ZukunftVom Mittelalter in die Zukunft

 

Apr
03
2014

Sitzungen am Nachmittag für die Laserscanning Experten

In den Workshops am Nachmittag unseres 3D User Meetings haben die Teilnehmer die Möglichkeit ins Detail zu gehen, indem sie aus einer Reihe von Themen rund um Architektur, Mobile Mapping, Fabrikplanung und Software auswählen.

 

Bleiben Sie dran und erhalten Sie weitere Informationen zum 3D User Meeting!

 

Apr
03
2014

Messarm und Laserscanner von FARO beleben Wal-Friedhof zum Leben

In der chilenischen Atacama-Wüste wurde, im Zuge von Straßenbauarbeiten im Jahr 2010, ein riesiger Wal-Friedhof gefunden. Auf diesem Wal-Friedhof entdeckten Wissenschaftler Fossilien von 40 Walen verschiedener Größe, welche vor über 6 Millionen Jahren dort verstorben waren.

Um die gefundenen Fossilien vor dem Bau des Pan-American Highways retten zu können, verwendeten die Wissenschaftler vom amerikanischen Smithsonian-Museum die Messsysteme von FARO. Um den Fundort, über den nun bald ein Highway verlaufen sollte, zu digitalisieren, verwendete das Team den Laserscanner FARO Focus3D.
Für die Dokumentation, Digitalisierung und als Basis für die 3D-Drucke der Fossilien kam der Messarm mit 3D Scanner von FARO zum Einsatz, der sogenannte FARO Edge ScanArm ES.

Der 3D-Scan des Laserscanner FARO Focus3D ist bereits online verfügbar.

Sehen Sie die ganze Geschichte über den wal-Friedhof und das Rennen gegen die Zeit:

 

Quelle: 3Druck.com

Möchten Sie mehr über den Erhalt von Fossilien oder Kulturerbe erfahren, dann klicken Sie hier!

 

Apr
03
2014

Große Ansprachen im Florianstadl des Kloster Andechs

Unser Morgen im Kloster war voller spannender Themen. Es erwarteten uns 3 Branchenkenner im Florianstadl die über Ihre Laser Scanning Erfahrungen berichteten.

Projekte waren hierbei:

  • Die große 3D-Scan-Dokumentation im Einzelhandel
  • Das Laser Scanning der Gomantong Höhle: Schaffung des weltweit komplexesten fotorealistischen Höhlen Modells
  • Die Airbus Erfahrung: 3D-Modellierung von Flugzeugkabinen

 

Apr
03
2014

Live-Berichterstattung des FARO 3D Documentation User Meetings im Kloster Andechs

In den kommenden 2 Tage werden wir Sie mit den aktuellsten Neuigkeiten aus der Welt der 3D-Dokumentation und Laser-Scanning-Technologie versorgen. Geschäftsführer Ralf Drews leitete heute Morgen das 3D User Meeting mit den Top News der Branche und den FARO Neuigkeiten ein. Im Anschluss folgte Hauptredner Bernd Becker, Chief Technology Strategist mit den neuesten 3D-Dokumentations Technologien.

Bleiben Sie dran!

Apr
03
2014

Eine Reise in die Vergangenheit

Wissenschaftler der De Montfort Universität in Leicester arbeiten an dem von AHRC gesponserten Projekt „Digital Building Heritage“ mit Vereinigungen der Denkmalpflege aus ganz UK zusammen, um ein Stück Geschichte wieder zum Leben zu erwecken. Für das Projekt werden die neuesten Technologien in den Bereichen 3D-Druck, 3D-Computer-Animationen und 3D-Modellbildung genutzt, um die historischen Gebäude sowie die Menschen und Artefakte, die mit ihnen verbunden waren, zu analysieren und zu verstehen. Ein Teil dieses Projektes ist die digitale Rekonstruktion eines einzigartigen Fensters, welches von der „Old Tixall Hall“ in Staffordshire stammt. Die Steine dieses Fensters stellen eine Verbindung zu einem inzwischen verschwundenen Gebäude wieder her, das eine wichtige Rolle in der englischen Geschichte spielt. Mit Hilfe des Laserscanners FARO Focus3D, konnte das Gebäude in einem 3D-Modell rekonstruiert werden und gibt den Wissenschaftlern und uns damit die Möglichkeit einen Blick in die Vergangenheit zu werfen.

Erfahren Sie mehr über die Anwendung des FARO Focus3D in der Denkmalpflege und werfen Sie selbst einen Blick in die Vergangenheit:

Mrz
19
2014

Punktwolken und weiße Kugeln in Schopfheim

In Schopfheim wurde das Rathausgebäude mit weißen Kugeln bestückt, um die Fassaden des Rathauses auf dem Marktplatz zu scannen. Die weißen Kunststoffkugeln sind hierbei ein Hilfsmittel bei der Messung mit dem Laserscanner FARO Focus 3D.

„Die Stadt Schopfheim lässt unsere Rathäuser scannen, also aufmessen, um aktuelle Pläne vom ehemaligen Bezirksamt, Kindergarten am Marktplatz, dem ehemaligen Amtsgericht und dem Rathaus mit Nebengebäuden zu erhalten“, informierte Hochbauamtsleiter Bertram Ludwig. Das diene zur Vorbereitung der Fassadensanierung. „Ohne exakte Fassadenabwicklung können wir nicht planen und berechnen.“

Die Fassaden dieser Gebäude bestehen aus Sandstein und Putz, zusätzlich verfügen sie über einige Vorsprünge, weshalb die beauftragte Firma für die Berechnung der Fassaden den Laserscanner FARO Focus 3D verwendete. Mit Hilfe des 3D-Laserscannings erstellte die Firma auch bereits ein 3D-Modell des alten Rathaus in Fahrnau. Das Ergebnis des 3D-Laserscannings (Laserabtastung) seien dreidimensionale Punktwolken, die ein vollständiges Abbild der Messszene bieten, erläutert Michael Prochnow, Architekt und Geschäftsführer der Forma plantec in Freiburg.

Beim 3D-Laserscanning: Michael Prochnow von „plantec“ auf dem Marktplatz. Foto: Petra Martin

Beim 3D-Laserscanning: Michael Prochnow von „plantec“ auf dem Marktplatz.
Foto: Petra Martin

Das 3D-Laserscanning gilt als die schnellste Art der Vermessung und Dokumentation. Das Scannen übernimmt der Focus 3D Laserscanner. Während im Gebäude der Rathaussaal rundum vermessen wurde (360 Grad), wird im Außenbereich der Focus 3D Laserscanner immer in Abständen von 20 Metern aufgebaut, bis schließlich die gesamten Gebäude von jeder Seite gescannt sind – mit dem Ziel, maßstäbliche Fotos zu erhalten. Dabei werden Millionen von Messpunkten erfasst. Bis die Gebäude auf dem Marktplatz von jeder Seite aufgemessen sind, dauert es einen Tag, danach ist noch das Bezirksamt dran. Das Ergebnis ist ein fotorealistisches 3D-Gebäudemodell.

 

„Unsere alten Pläne stimmen nicht mehr“, so Hochbauamtsleiter Ludwig. Für die Ausschreibung zur Fassadensanierung genüge es jedoch nicht, pauschale Angaben über die zu reparierenden Stellen im Putz zu machen. Vielmehr müssten diese genau beschrieben werden. Dies sei auch für die Kostenermittlung wichtig. Auf jeden Fall bedeute das 3D-Laserscanning den Startschuss zum anvisierten Gebäudemanagement, sagte Ludwig.

 

Den ganzen Artikel finden Sie unter: Verlagshaus-Jaumann

Mrz
19
2014

Yes You Scan

Der komplett laserbasierte Arbeitsablauf, vom Scannen bis hin zur direkten Weiterverwendung der Daten in Autodesk Produkten, wird durch die Kombination von FARO und Autodesk Produkten ermöglicht.

Apr
30
2013

Webinar PointCloud Pro / FARO Cloud Pro – eine effiziente Möglichkeit, 3D-Punktwolken in AutoCAD auszuwerten

Am 25. April fand das Webinar „PointCloud Pro / FARO Cloud Pro – eine effiziente Möglichkeit, 3D-Punktwolken in AutoCAD auszuwerten“ statt.

Während des Webinars wurden die Konzepte der grundlegenden und erweiterten Cloud-Manipulations- und Kollisionserkennungs- Tools vorgestellt und gezeigt, wie PointCloud Pro für Modellierungsprozesse verwendet werden kann.

kubit‘s PointCloud Pro, auch als FARO Cloud Pro bekannt,  ist die führende Software für die Arbeit mit Laser-Scan-Daten in der AutoCAD-Umgebung. Neben der Verwaltung von Millionen von Punkten, bietet PointCloud eine Vielzahl von Funktionen, die die Verarbeitung und Auswertung von Punktwolken in AutoCAD beschleunigen und erleichtern.

PointCloud Pro steigert die Effizienz von mehreren Anwendungen in Branchen wie: Bau, Architektur (Building Information Modeling), Prozess-und Anlagentechnik, Fabrikplanung, und Forensik.

Unsere Moderatoren Dirk Fichtmüller (kubit GmbH) und Stefan Hug (FARO) referierten über folgende Themen:

  • Scandatengewinnung mit dem FARO Laser Scanner Focus3D
  • Die Integration der Punktwolke als eigenes AutoCAD Objekt, wie z.B. Linie, Polylinie, Blockreferenz
  • Wirksames Anzeigen und Nutzen von Punkten
  • Bereitstellung von fortschrittlichen Modellierungswerkzeugen (z. B. Ebenen, Rohr-und Polygonanpassung)
  • Direkter Link zu AutoCAD aus der Software eines Drittanbieters (z.B. FARO SCENE)

Die Aufzeichnung des Webinars ist auf der FARO Website sowie auf YouTube zu finden.

Webinar PointCloud Pro / FARO Cloud Pro

 

 

 



FARO Deutschland Blog

Herzlich Willkommen im FARO Deutschland Blog! Hier finden Sie die aktuellsten News und Trends der Messtechnik und 3D-Dokumentation!



RSS Feed RSS-Feed
Follow me:

Blog folgen

Archiv