Apr
03
2014

3D-Documentation User Meeting – vom Mittelalter in die Zukunft

Eindrücke von gestern aus den Workshops und Brainstormings beim FARO 3D User Meeting in Andech – vom Mittelalter in die Zukunft des 3D-Laserscannings …

Vom Mittelalter in die ZukunftVom Mittelalter in die Zukunft

 

Vom Mittelalter in die ZukunftVom Mittelalter in die Zukunft

 

Vom Mittelalter in die ZukunftVom Mittelalter in die Zukunft

 

Apr
03
2014

Sitzungen am Nachmittag für die Laserscanning Experten

In den Workshops am Nachmittag unseres 3D User Meetings haben die Teilnehmer die Möglichkeit ins Detail zu gehen, indem sie aus einer Reihe von Themen rund um Architektur, Mobile Mapping, Fabrikplanung und Software auswählen.

 

Bleiben Sie dran und erhalten Sie weitere Informationen zum 3D User Meeting!

 

Apr
03
2014

Messarm und Laserscanner von FARO beleben Wal-Friedhof zum Leben

In der chilenischen Atacama-Wüste wurde, im Zuge von Straßenbauarbeiten im Jahr 2010, ein riesiger Wal-Friedhof gefunden. Auf diesem Wal-Friedhof entdeckten Wissenschaftler Fossilien von 40 Walen verschiedener Größe, welche vor über 6 Millionen Jahren dort verstorben waren.

Um die gefundenen Fossilien vor dem Bau des Pan-American Highways retten zu können, verwendeten die Wissenschaftler vom amerikanischen Smithsonian-Museum die Messsysteme von FARO. Um den Fundort, über den nun bald ein Highway verlaufen sollte, zu digitalisieren, verwendete das Team den Laserscanner FARO Focus3D.
Für die Dokumentation, Digitalisierung und als Basis für die 3D-Drucke der Fossilien kam der Messarm mit 3D Scanner von FARO zum Einsatz, der sogenannte FARO Edge ScanArm ES.

Der 3D-Scan des Laserscanner FARO Focus3D ist bereits online verfügbar.

Sehen Sie die ganze Geschichte über den wal-Friedhof und das Rennen gegen die Zeit:

 

Quelle: 3Druck.com

Möchten Sie mehr über den Erhalt von Fossilien oder Kulturerbe erfahren, dann klicken Sie hier!

 

Apr
03
2014

Große Ansprachen im Florianstadl des Kloster Andechs

Unser Morgen im Kloster war voller spannender Themen. Es erwarteten uns 3 Branchenkenner im Florianstadl die über Ihre Laser Scanning Erfahrungen berichteten.

Projekte waren hierbei:

  • Die große 3D-Scan-Dokumentation im Einzelhandel
  • Das Laser Scanning der Gomantong Höhle: Schaffung des weltweit komplexesten fotorealistischen Höhlen Modells
  • Die Airbus Erfahrung: 3D-Modellierung von Flugzeugkabinen

 

Apr
03
2014

Live-Berichterstattung des FARO 3D Documentation User Meetings im Kloster Andechs

In den kommenden 2 Tage werden wir Sie mit den aktuellsten Neuigkeiten aus der Welt der 3D-Dokumentation und Laser-Scanning-Technologie versorgen. Geschäftsführer Ralf Drews leitete heute Morgen das 3D User Meeting mit den Top News der Branche und den FARO Neuigkeiten ein. Im Anschluss folgte Hauptredner Bernd Becker, Chief Technology Strategist mit den neuesten 3D-Dokumentations Technologien.

Bleiben Sie dran!

Apr
03
2014

Eine Reise in die Vergangenheit

Wissenschaftler der De Montfort Universität in Leicester arbeiten an dem von AHRC gesponserten Projekt „Digital Building Heritage“ mit Vereinigungen der Denkmalpflege aus ganz UK zusammen, um ein Stück Geschichte wieder zum Leben zu erwecken. Für das Projekt werden die neuesten Technologien in den Bereichen 3D-Druck, 3D-Computer-Animationen und 3D-Modellbildung genutzt, um die historischen Gebäude sowie die Menschen und Artefakte, die mit ihnen verbunden waren, zu analysieren und zu verstehen. Ein Teil dieses Projektes ist die digitale Rekonstruktion eines einzigartigen Fensters, welches von der „Old Tixall Hall“ in Staffordshire stammt. Die Steine dieses Fensters stellen eine Verbindung zu einem inzwischen verschwundenen Gebäude wieder her, das eine wichtige Rolle in der englischen Geschichte spielt. Mit Hilfe des Laserscanners FARO Focus3D, konnte das Gebäude in einem 3D-Modell rekonstruiert werden und gibt den Wissenschaftlern und uns damit die Möglichkeit einen Blick in die Vergangenheit zu werfen.

Erfahren Sie mehr über die Anwendung des FARO Focus3D in der Denkmalpflege und werfen Sie selbst einen Blick in die Vergangenheit:

Mrz
27
2014

Der Messarm FARO Gage stellt die Konformität der Bauteile von LUSSAULT sicher

Der Messarm FARO Gage wird von Lussault, einem Subunternehmer im Mechanikbereich, zur Vermessung der Geometrie von Bauteilen genutzt. Mittels der exakten Vermessung des Messarms FARO Gage wird sichergestellt, dass bei der Montage der Bauteile keine Probleme auftreten.

Messarm FARO Gage

– 4 GUTE GRÜNDE  –

die Lussault zum Erwerb des Messarms FARO Gage bewegt haben:

1. 

Komplexe Messungen:

Der Messarm überprüft geometrische Parameter, die von traditionellen Instrumenten nur schwer erfasst werden können, wie die Koaxialität, Rechtwinkligkeit, Parallelität, den Neigungswinkel von Ebenen usw.

2. 

Inspektionen vor Ort:

Dank des FaroArms können die Messungen am Bauteil durchgeführt werden, während es sich noch im Werkzeug befindet, ohne es herausnehmen zu müssen. Dadurch wird die Gefahr von Fehlern verringert, die auftreten können, wenn ein Bauteil wieder eingespannt werden muss, um den Bearbeitungsprozess abzuschließen.

3.

Erhöhte Produktivität:

Durch die Genauigkeit der Inspektionen wird die Konformität der Bauteile garantiert und sichergestellt, dass keine Probleme bei der Montage mit anderen Teilen auftreten. Auf diese Weise können selbst Bauteile mit komplexen Formen in Serie produziert werden.

4.

Einfache Bedienung:

Man muss kein Messtechnikexperte sein, um den Arm bedienen zu können. Er kann auch von Werkstattmitarbeitern benutzt werden.

Erfahren Sie mehr über den Messarm FARO Gage und Lussault

Mrz
19
2014

Punktwolken und weiße Kugeln in Schopfheim

In Schopfheim wurde das Rathausgebäude mit weißen Kugeln bestückt, um die Fassaden des Rathauses auf dem Marktplatz zu scannen. Die weißen Kunststoffkugeln sind hierbei ein Hilfsmittel bei der Messung mit dem Laserscanner FARO Focus 3D.

„Die Stadt Schopfheim lässt unsere Rathäuser scannen, also aufmessen, um aktuelle Pläne vom ehemaligen Bezirksamt, Kindergarten am Marktplatz, dem ehemaligen Amtsgericht und dem Rathaus mit Nebengebäuden zu erhalten“, informierte Hochbauamtsleiter Bertram Ludwig. Das diene zur Vorbereitung der Fassadensanierung. „Ohne exakte Fassadenabwicklung können wir nicht planen und berechnen.“

Die Fassaden dieser Gebäude bestehen aus Sandstein und Putz, zusätzlich verfügen sie über einige Vorsprünge, weshalb die beauftragte Firma für die Berechnung der Fassaden den Laserscanner FARO Focus 3D verwendete. Mit Hilfe des 3D-Laserscannings erstellte die Firma auch bereits ein 3D-Modell des alten Rathaus in Fahrnau. Das Ergebnis des 3D-Laserscannings (Laserabtastung) seien dreidimensionale Punktwolken, die ein vollständiges Abbild der Messszene bieten, erläutert Michael Prochnow, Architekt und Geschäftsführer der Forma plantec in Freiburg.

Beim 3D-Laserscanning: Michael Prochnow von „plantec“ auf dem Marktplatz. Foto: Petra Martin

Beim 3D-Laserscanning: Michael Prochnow von „plantec“ auf dem Marktplatz.
Foto: Petra Martin

Das 3D-Laserscanning gilt als die schnellste Art der Vermessung und Dokumentation. Das Scannen übernimmt der Focus 3D Laserscanner. Während im Gebäude der Rathaussaal rundum vermessen wurde (360 Grad), wird im Außenbereich der Focus 3D Laserscanner immer in Abständen von 20 Metern aufgebaut, bis schließlich die gesamten Gebäude von jeder Seite gescannt sind – mit dem Ziel, maßstäbliche Fotos zu erhalten. Dabei werden Millionen von Messpunkten erfasst. Bis die Gebäude auf dem Marktplatz von jeder Seite aufgemessen sind, dauert es einen Tag, danach ist noch das Bezirksamt dran. Das Ergebnis ist ein fotorealistisches 3D-Gebäudemodell.

 

„Unsere alten Pläne stimmen nicht mehr“, so Hochbauamtsleiter Ludwig. Für die Ausschreibung zur Fassadensanierung genüge es jedoch nicht, pauschale Angaben über die zu reparierenden Stellen im Putz zu machen. Vielmehr müssten diese genau beschrieben werden. Dies sei auch für die Kostenermittlung wichtig. Auf jeden Fall bedeute das 3D-Laserscanning den Startschuss zum anvisierten Gebäudemanagement, sagte Ludwig.

 

Den ganzen Artikel finden Sie unter: Verlagshaus-Jaumann

Mrz
19
2014

Yes You Scan

Der komplett laserbasierte Arbeitsablauf, vom Scannen bis hin zur direkten Weiterverwendung der Daten in Autodesk Produkten, wird durch die Kombination von FARO und Autodesk Produkten ermöglicht.

Mrz
12
2014

Augmented Reality – FARO Messarm ergänzt metaio Engineer

Augmented Reality kombiniert die vom Nutzer wahrgenommene Realität mit der vom Computer erzeugten Realität. Die Realität wird also mit digitalen Zusatzinformationen ergänzt, so dass die virtuelle und die tatsächliche Realität auf eine, für den Anwender, natürliche Art und Weise miteinander verschmelzen.

metaio Engineer stellt Software bereit, welche Augmented Reality Anwendungen in der Industrie ermöglichen. In Kombination mit dem Messarm von FARO, ermöglicht es metaio Engineer physische Prototypen auf einem Screen mit virtuellen 3D-Modellen zu überlagern. Eine integrierte Schnittstelle für den FARO Messarm ist bereits in die metaio Engineer 5.0 integriert und wird damit zur perfekten Ergänzung. Sämtliche Funktionen, vom Kalibrieren bis hin zu Funktionen, welche Ihre Tagesgeschäft unterstützen, sind bereits standardmäßig integriert.

 

 

Während man bei früheren Qualitätskontrollen noch jeden relevanten Punkt einzeln nachmessen musste, um Abweichungen zwischen dem CAD Modell und dem Fertigungsbauteil feststellen zu können, beschleunigt metaio Engineer und Augmented Reality diesen Prozess durch die Identifizierung von Fehlern und selektiven Messabweichungen. Das dazu notwendige Kamerasystem wird hierfür optisch kalibriert und einfach am FARO Messarm angebracht.

 

5 Grundlegende Schritte um ein Augmented Reality System auf einem FARO Messarm einzurichten

1. Bringen Sie eine Kamera mit einem Adapter an dem Griff des Messarms an

2. Kalibrieren Sie die Kamera und den räumlichen Bezug zwischen Kamera und Messarm

3. Bestimmen Sie die Position des Messarms in Bezug auf den zu untersuchenden Gegenstand

4. Legen Sie das CAD-Modell über ein bestehendes Modell oder Produkt

5. Vergleichen Sie die vorgesehene Messung mit der vorhandenen Messung



FARO Deutschland Blog

Herzlich Willkommen im FARO Deutschland Blog! Hier finden Sie die aktuellsten News und Trends der Messtechnik und 3D-Dokumentation!



RSS Feed RSS-Feed
Follow me:

Blog folgen

Archiv